Ammersee


       Herzlich willkommen in Breitbrunn am Ammersee-Ostufer - vor den Toren Münchens!

Der Ammersee und seine Landschaft haben im Frühling, Sommer, Herbst und Winter viel zu bieten:

Badesee in Bayern, Ferien- und Urlaubsparadies für Freizeit, Badespaß und Wasser-Sport.

Unter Föhneinfluß lacht die Sonne ganz besonders oft über dem Ammersee. An klaren Tagen genießen Sie beim Wandern durch die Moränenlandschaft den weiten Blick hinein in das bayerische Voralpenland und bis hin zum einzigartigen Alpenpanorama.

Der Ammersee beginnt nur ca. 30 km südwestlich von München mitten im schönsten bayerischen Alpenvorland. Er ist der drittgrößte der bayerischen Seen und trotzdem noch relativ wenig bekannt, im Gegensatz zum Starnberger See.

Die Nordspitze des Ammersees liegt nahe der Autobahn A 96 Lindau-München, Ausfahrt Inning (Nr. 30).

Der Ammersee, ein Naturparadies am Fuße des "Heiligen Berges" Kloster Andechs - ein weltbekannter Wallfahrtsort -.

Mit seiner Länge von 16 km und 6 km Breite bei bis zu 81 Metern Tiefe ist der Ammersee nicht nur ein wunderschöner Badesee, sondern lädt ein zu sämtlichen Wassersportarten wie Schwimmen, Bootfahren, Segeln, Surfen, Angeln oder Dampferfahren.

siehe auch unter: de.wikipedia.org/wiki/Ammersee

 

Seerundweg: 41,6 (ca. 9 Stunden Fuß- und 4,5 Stunden Radwanderung)

Geübte Radler umrunden den See bei einer Tagestour und freuen sich: Die Ufer sind wenig verbaut und zeigen sich auf langen Strecken naturbelassen.

Rad-Tourentipps für den Ammersee und das Fünfseeland - hier empfiehlt sich ein Blick auf die Seite: www.ammersee-region.de/radwandern.html